Eine neue, ganz andere Art von Leidenschaft in einer "Weiblich Geführte Ehe" oder FLR (=Female- Led- Relationship) ? Dieser in den USA und England zunehmend verbreitete Lebensstil verdient es, auch im deutschsprachigen Raum diskutiert zu werden. Wir freuen uns über Kommentare, Einfälle, Geschichten und Meinungen.

Sonntag, 21. März 2010

Neues Forum zum Thema 'Weiblich geführte Beziehung' eröffnet!

Neuerdings gibt es auch ein Forum zu unserem Thema - eingerichtet von 'Sebastian' der einen verwandten und befreundeten Parallelblog 'Ihr-zu-dienen' führt. (siehe unsere Linkliste, rechts).
Das Forum heisst:

'Das Forum zur 'Weiblich geführten Beziehung'
(Dort gibt es auch Links zu 'Ihr-zu-dienen' von Sebastian und zurück zu 'Minervas juwelen (hier)' .

Wir wurden von Sebastian freundlicherweise eingeladen zu beraten und zu helfen und ich, Achatz, habe auch Admin-Funkion übernommen.

Sebastian hat es sehr schön und professionell eingerichtet: Es lohnt sich einmal hereinzuschauen und zu den vielen gebotenen Themen sich zu äussern. Oder neue Themen aufzumachen.
So kann unser Anliegen, unser 'lifestyle' besser diskutiert und ausgeleuchtet werden.

Wäre schön, wenn nicht nur 'Kopfkino- fans' dort ihre Stimme gäben sondern auch Interssierte, Betroffene und vor allem auch Frauen, die in einer 'Weiblich geührten Beziehung' leben oder leben wollen, sei es aus eigenem Antrieb, sei es, weil ihre Männer sich das so sehr wünschen.

Wir sind gespannt auf Euer Feedback!

Kommentare:

sukram hat gesagt…

Super!

Hab mich gerade angemeldet.
Das wird spannend...
Endlich ein Forum zum diskutieren.
Nun ja, da werde ich sicherlich Stunden damit verbringen all die Beiträge genaustens zu studieren.

Greetings from Switzerland
sukram

Anonym hat gesagt…

Hallo lieber Achatz,
das neue Forum ist sicherlich eine gute Ergänzung und Erweiterung für uns Alle. Ich hoffe nur, dass der wirklich sehr gute Blog:" Minervas Juwelen" dadurch nicht sanft "einschläft". Das wäre ein wirklich großer Verlust für unsere"FLR-Gemeinde".
Mit einem Dank für Ihre bisherigen Bemühungen und Arbeit verbleibe ich, auch mit den besten Grüßen an Ihre Amelie
Esther

Anonym hat gesagt…

hi passt zwar nicht ganz, aber mich würde es mal interesieren was ihr von cuckolding haltet ..

grüße

Achatz hat gesagt…

@ sukram
Ja, das Forum entwickelt sich sehr gut und qualifiziert. Es übersteigt unsere Erwartungen..

@Esther:
wir haben nicht mehr so viel Zeit, den Blog so intensiv weiter zu betreiben.
Wie es weitergehen soll, wissen wir im Moment noch nicht so genau.


@Anonym (warum keinen Namen angeben?)
Cuckolding ist ein spannendes und gefährliches Thema…… Wir haben nur ansatzweise Erfahrung damit, allerdings haben wir noch nichts darüber geschrieben. Wird vielleicht noch kommen.


Grüße
Achatz

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich verfolge schon ein geraume Zeit Minervas Juwelen.Davon angeregt, habe ich versucht meiner Frau langsam diesen Lebensstil schmackhaft zu machen.Schlussendlich habe ich ihr unterbreitet, dass ich es toll fände , wenn sie die dominierende Rolle in unserer Ehe übernehmen würde.
Leider war die Reaktion darauf sehr ablehnend, ja es ging sogar soweit, dass sie meinte,sie bräuchte einen Leader in der Familie und nicht jemanden dem sie alles vorkauen müsse.Wenn das so weitergehen sollte, werde sie ein Ende unserer Beziehung in Betracht ziehen.!Ich liebe meine Frau, also bin ich wieder von einer FLR weit abgerückt, obwohl ich weis, dass es funktionieren würde.Tipps?

Achatz hat gesagt…

Hallo Anonymus,

das ist ein Klassiker leider. Vielen, den meisten geht es so. Viele wissen das schon vorher und fragen garnicht erst.
Da kannst Du nichts machen: sie regiert allerdinsg bereits, ind em sie von Dir verlangt, der Leader zu sein. Slso wirst du das auch tun. Jedenfalls ist es bei uns oft so.
Alles ist eben so, wie sie es will und nicht wie du es willst.
So ist das Eure Art von FLR, mit der du zunächst leben musst. Wichtig ist, dass du mit ihr über deine Wünsche und Fantasien reden kannst ohne sie mit irgendeiner Forderung zu erschrecken. Es sollte 'Info' sein und nicht 'Wunschzettel'. Wenn dir das gelingt, dann kan sie vielleciht wieder Vertrauen fassen und sich nach einer Zeit vielleicht doch dem Thema etwas mehr öffnen. So habe ich es jedenfalls erlebt.
Viel Glück - und wenn Du willst geh' doch mal ins Forum, dort gibt es jede Menge Tipps und Infos von leidensgenossen und auch erfahreneren Damen...