Eine neue, ganz andere Art von Leidenschaft in einer "Weiblich Geführte Ehe" oder FLR (=Female- Led- Relationship) ? Dieser in den USA und England zunehmend verbreitete Lebensstil verdient es, auch im deutschsprachigen Raum diskutiert zu werden. Wir freuen uns über Kommentare, Einfälle, Geschichten und Meinungen.

Donnerstag, 1. Juli 2010

Highschool

Das Folgende ist die Übersetzung des Briefes einer Lehrerin an Elise Sutton (der sozusagen Grande Dame der FLR in USA). Er wirft ein interessantes Licht auf aktuelle Entwicklungen bei jungen Leuten:

Hallo, ich bin Lehrerin an einer High -School und ich unterrichte das Fach Sexualerziehung in einer Klasse (allerdings nur Mädchen, keine Jungen).
Ich beobachte die Mädchen an unserer Highschool sehr genau und ich bin oft perplex, wie aggressiv sie mit den Jungen umspringen.
Neulich habe ich habe einen anonymen Fragebogen an sie verteilt (das ist ein Standart- Formular entsprechend einem staatlichen Curriculum) und ich war ziemlich überrascht wie viele Mädchen noch Jungfrauen waren. Nichtsdestoweniger haben die meisten von diesen angekreuzt, dass sie oralen Sex mit ihren Boyfriends praktizieren, mit (ich bitte das zur Kenntnis zu nehmen!) den Mädchen auf der Empfängerseite. Obwohl auch eine große Zahl von ihnen angegeben hatten, selbst auch oralen Sex gegeben zu haben, die Zahl derer, die ihn empfangen hatten war deutlich höher.

Neulich habe ich mich mit einer meiner Studentinnen unterhalten, ein ziemlich intelligentes Mädchen von sechzehn Jahren, die eine große Zukunft vor sich zu haben scheint.
Sie hat wirklich ihr Herz auf dem rechten Fleck und nimmt einen führenden Platz in der Klasse ein- ein klare ‚A‘ - Studentin. Ich habe sie zu ihren Beziehungsgewohnheiten bei sich und ihrem Freund fragen können. Sie war ausgesprochen offen zu mir und für ihr Alter sehr reif.
Sie sagte, dass es keineswegs ungewöhnlich für Mädchen ihrer Altersklasse sei, die Jungen regelrecht zu dominieren. Sie hat eine feste Beziehung mit einem Jungen seit über einem Jahr und sie sagte mir, dass sie fraglos der bestimmende Teil sei und Sex sei alleine ihre Entscheidung. Sie betonte, dass sie damit nicht alleine sei. Sie sagte, dass es für Mädchen ihres Alters ganz normal sei, die Jungen zu dazu zu bringen, ‚an ihnen herunter zugehen‘ (= sie oral zu verwöhnen). Sie kenne nicht wenige Mädchen, sie selbst eingeschlossen, die sich Sex für die Ehe aufsparten und sie seien sehr glücklich indem sie Sex auf Cunilingus beschränkten.

Ich fragte sie dann, ob viele ihrer Freundinnen denn ebenso auch an ihren Freunden ‚heruntergingen‘, worauf sie antwortete, einige ja, aber die meisten nicht. Und sie täte das auch nicht. Das hat mich wirklich umgehauen.

Ich weiß nicht genau, was davon zu halten ist, aber ich kann mir nicht helfen, ich finde das sehr positiv.
Vorzugsweise sollten College- Studenten eigentlich noch gar keinen Sex haben, aber das ist natürlich sehr unrealistisch gedacht. Bei dem ganzen Druck und der beständigen Bombardierung mit Sex in den Medien und der Popkultur.
Die Kinder haben ansteigende Hormonpegel und es ist sehr schwer für sie, da zu widerstehen.

Ich sehe den positiven Trend in einen wachsenden Zahl der Mädchen, die Nein zu regulärem Sex sagen im Sinne von Geschlechtsverkehr. Ich glaube, das sagt auch einiges über eine sozio- kulturelle Entwicklung , . . . . . . indem diese Mädchen ihre Boyfriends dazu zwingen 'an ihnen herunter zu gehen', um sie oral zu befriedigen, aber ohne dass sie notwendigerweise selbst den Jungen den gleichen Dienst im Gegenzug erweisen.

Es ist vielleicht die Feministinnen- Seele in mir, aber ich glaube wirklich, das ist eine gute Entwicklung!

Ich dachte, dass Sie das interessieren könnte für ihr Thema hier.
Ferner kann ich Ihnen berichten, dass eine ziemlicher Unterschied zwischen Jungen und Mädchen besteht, insofern, als in den meisten Gebieten die Mädchen die Jungen auch hinsichtlich der Leistungen dominieren. Ich glaube, das zeigt, es kommt eine Frauenwelt auf uns zu, und das wird noch klarer in Erscheinung treten, wenn diese jungen Leute erstmal die Verantwortung übernehmen.


By permission/ Original bei Elise Sutton: femalesuperiority.com übersetzung durch Achatz.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist doch mal eine gute Entwicklung!

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich vermisse Eure Posts. Wann kann man wieder etwas über euch lesen?
Grüße Andreas