Eine neue, ganz andere Art von Leidenschaft in einer "Weiblich Geführte Ehe" oder FLR (=Female- Led- Relationship) ? Dieser in den USA und England zunehmend verbreitete Lebensstil verdient es, auch im deutschsprachigen Raum diskutiert zu werden. Wir freuen uns über Kommentare, Einfälle, Geschichten und Meinungen.

Montag, 5. Oktober 2009

Submissive Männer in Toronto

Hier aus einem Blog ein paar Zitate von Frauen aus Toronto:

Ich glaube, die Kerle sollten pünktlich, aufmerksam auch in Einzelheiten, und hingebungsvoll sein und von einem solchen Kaliber, dass ich Lust habe, sie meinen Freundinnen vorzuzeigen (natürlich nicht in einer Kink- Manier) : offen und bereit dazu zu lernen.
- Eine 27-jährige dominante Frau aus Toronto.

Submissiv sein ist nicht gleich doof sein, schwach und voller Unsicherheit im Selbsbewusstsein. Es bedeutet einfach, dass du immer schon die natürliche Tendenz und das Verlangen gespürt hast, dich hinzugeben, wenn du in der Gesellschaft einer starken, selbstbewussten und wahrhaft dominanten Frau bist, und dein unbändiges Verlangen gespürt hast ihr zu gefallen und ihr zu dienen.
-Eine 50+ -jährige dominante Frau aus Toronto

Tagsüber und in der Öffentlichkeit bist du stark, ein erfolgreicher Mann und gewohnt Verantwortung zu haben und zu entscheiden. Und dann, am Abend möchtest du nichts lieber, als die Zügel aus der Hand geben und MIR erlauben das weitere Vorgehen zu bestimmen. Du sehnst Dich nach dem Moment, wenn du herein kommst und deine urbanen Panzer ablegen kannst, um dich submissiv zu geben und um dein gehorsames Selbst auszuleben. Erforsche deine unterwürfige Seite und dein Bedürfnis einer anspruchsvollen und verführerischen Frau zu dienen und ihr zu gefallen! Deine Rolle ist genau definiert, deine Aufgaben sind klar und du bist begierig, deine Gefolgschaftstreue unter Beweis zu stellen.
-Eine 35-jährige dominante Frau aus Toronto