Eine neue, ganz andere Art von Leidenschaft in einer "Weiblich Geführte Ehe" oder FLR (=Female- Led- Relationship) ? Dieser in den USA und England zunehmend verbreitete Lebensstil verdient es, auch im deutschsprachigen Raum diskutiert zu werden. Wir freuen uns über Kommentare, Einfälle, Geschichten und Meinungen.

Mittwoch, 7. November 2007

iFemDom

Lady Amalia, wie ich sie neuerdings auch mal nennen darf, hat sich ins Bett verzogen und kuriert eine Erkältung aus.
Gute Gelegenheit ihr bei kleinen Erholungspausen den Laptop auf die Bettdecke zu stellen, damit sie sich über alle Neuigkeiten, so zum Beispiel auch auf diesem Blog, informieren kann.
Ja, sie freut sich über die Kommentare in der letzten Zeit und besonders über die Geschichten von Richard. Die seien interessant. "Christina" in "Domina und Liebe" eine großartige Frau und seine Ehefrau sei nur zu gut zu verstehen, wenn sie einmal ausrastete, so wie er sich benommen habe, unmöglich nämlich.

Es ist eben doch einen Unterschied zwischen Ernst und Lust- zumindest bei Gertenhieben....

Sie erinnert daran, dass sie selbst mit mir einmal ähnlich aus der Haut gefahren sei; warum ich davon nicht schriebe, DAS wäre mir wohl peinlich, die "Jalousiengeschichte" nämlich.
Sie tut, als würde ich etwas sehr Unangenehmes verstecken wollen. Vielleicht hat sie recht. Die Leser, sagt sie, wären bestimmt ganz scharf darauf. (wird also nachgeholt, die Jalousiengeschichte).


Aber sonst: ich solle aufpassen, dass nicht ein zu "glückseliges" Bild entstünde. Unser Experiment sei bestenfalls ein Experiment, welches meine Aufmerksamkeit mehr als ihre habe. Und kein fertiger Zustand. Es sei nicht alles Gold, - was sie nicht weiter erläutert.
Und wer etwas zu sagen habe bei uns, sei doch eigentlich egal (klingt toll,nicht? Sie ist es sowieso, die fast alles bestimmt..)
Was ich denn eigentlich daran so aufregend fände.

Immer wieder fängt "Mann" wieder ganz von vorne an....

Was mich zu der Frage bringt: inwiefern unterscheidet sich unsere Ehe eigentlich von anderen .
Kaum. Die Sehnsucht des Mannes nach der Nähe seiner Frau- das gibt es öfters. "Nicht genug Sex" - ist Standartbeschwerde der Männer.

Vielleicht nur, dass formell ausgesprochen wird, was anderswo ebenso selbstverständlich ist: Die Frau bestimmt, basta. Und die paar D/s - Elemente der magischen Dominanz und submission- wenn sie denn -selten genug- einmal ihren Weg finden ins eheliche Liebeslager finden.

Heute aber ist an das alles nicht zu denken. Kein sich unterwerfender Ehemann, der seiner Frau die Füsse küsst.... Heute braucht Amélie einen Achatz, der sie schützt und pflegt. Zum Anlehnen. Da hat sie recht, wenn sie sagt, dass Femdom manchmal mehr im I-net stattfindet, als im wirklichen Leben;
iFemdom sozusagen.
Dann ist sie plötzlich ganz begeistert von der Möglichkeit Werbung auf einen Blog schalten zu können; gegen Geld natürlich. Warum ich das nicht schon längst mal ausgelotet hätte.
Hier liegt also ihr Hauptinteresse, denke ich, das ist wieder typisch Sternzeichen Jungfrau.

Wir stellen den Laptop wieder fort, es ist zu anstrengend für sie.
Sie dreht sich auf die Seite und kuschelt sich ihr Kissen. Ihre Hand kommt aus der Bettdecke hervor, legt sich auf meinen Schritt, drückt sanft zusammen, was da zusammengedrückt werden kann.
"Und die Jalousiengeschichte" sagt sie "wann sehen wir die da? Hoffentlich bald!"
Ob sie jetzt schon an sowas wie Einschaltquoten gedacht hat?

Ich nicke und giesse ihr noch etwas Pfefferminztee ein.

Kommentare:

Richard hat gesagt…

Lieber Achatz

Deine fein ausgedrückte Erzählungen gefallen mir sehr. Und es wird auch Amélie gut tun.

Liebe Grüsse

Richard

Anonym hat gesagt…

Lieber Achatz - nach einem Berlin-Aufenthalt und einem Besuch in dem fantastischen Gargoyle-Club sind wir wieder zurück an der Mosel. Femdom mag ja ein Experiment sein - ich hoffe aber, dass es ewig weitergeht ;-) Auf jeden Fall ist es immer wieder anders und neu - auch wenn es gewiss in vielen Beziehungen vertraute Rituale gibt. Und wenn es nur der morgendliche Fuß-Kuss ist...
liebe Grüße
hape

severinus_ls hat gesagt…

Hallo Achatz - anonym/hape ist nun severinus_ls - dann kann ich mich auch e-mail-mäßig einloggen
lieben gruß an alle