Eine neue, ganz andere Art von Leidenschaft in einer "Weiblich Geführte Ehe" oder FLR (=Female- Led- Relationship) ? Dieser in den USA und England zunehmend verbreitete Lebensstil verdient es, auch im deutschsprachigen Raum diskutiert zu werden. Wir freuen uns über Kommentare, Einfälle, Geschichten und Meinungen.

Montag, 29. Oktober 2007

Kommentare und Geschichten

Ein Leser Namens Richard sandte uns eine Geschichte, in der seine Frau das Spiel mit der Gerte vor langer Zeit einmal ernst werden liess. Es war ihm eine gute Lehre und hat seinen Respekt und seine Achtung vor ihr nur gestärkt. Er hat diese Geschichte als Kommentar zu "Tipps und Methoden" hier geschrieben.
Ferner hat er uns angeboten, eine weitere, selbst erlebte Story zu schicken, wir freuen uns sehr darüber, ebenso wie über seine Meinung.
Dies soll auch andere ermuntern, sich an der Diskussion um unser Thema zu beteiligen. Roswitha ist ja bereits bestens bekannt und hat Einiges an wertvollen Kommentaren und eigener Geschichte geschickt. Auch an sie an dieser Stelle nochmals Dank!

Es kommen auch schon mal Hinweise und Kommentare mit dem Zusatz "nicht veröffentlichen", das beachten wir selbstverständlich gerne.

Kommentare:

Richard hat gesagt…

Lieber Achatz

Herzlich Dank, dass Du meinen Beitrag so gross aufgenommen hast. Ich habe Deine Korrekturen gesehen und die Text fliesst jetzt besser. Vielen Dank. Die nächste Beitrag „ Domina und Liebe“, die ich im Sommer geschrieben habe, sende ich Euch so gegen Ende Woche. Es ist die Geschichte vor meiner Heirat, so wie ich es erlebt habe. Wie eine „böse“ liebe Frau mich zum Erwachsene gemacht hat. Ich hoffe, meine Schreiberei findet auch in Amelias Augen Gnade.

Liebe Grüsse
Richard

Achatz hat gesagt…

Amélie hat Deine Geschichte noch nicht gelesen, sie wird es aber sicher bald tun, ich werde dann hier berichten. Aber ich habe ihr erzählt und so freuen wir uns auf "Domina und Liebe"...lass Dir ruhig Zeit.
Wenn eine Frau die Initiative übernimmt und die submissiven Elemente eines Mannes entdeckt, dann ist das ungewöhnlich und interessiert mich sehr. Da gibt es vielleicht auch Ähnlichkeiten zu unserem Weg.
Bis dann! Liebe Grüße
Achatz